Navigation und Service

Regatten

Toller Auftakt für neue Projekte - Abschlusstag der MaiOR 2019

„Sportsfreund“ in ORC I/II auf reinem X-41-Treppchen ganz oben – „Immac Fram“ gewinnt ORC III

Das perfekte Ambiente ist den Seeseglern zum Saisonauftakt auch am dritten Tag der Mai Offshore Regatta (Maior) treu geblieben: Wind, Sonne, zwei kompakte Rennen und eine schnelle Auswertung rundeten die drei Tage vor Schilksee ab. Nach sieben (ORC) und zehn (Einheitsklassen) Wettfahrten blickten am Sonntagnachmittag alle Beteiligten erschöpft, aber zufrieden auf einen guten Segelauftakt auf der Förde zurück. Begeisterung sorgte rundum das hohe Niveau, auf dem bereits zum Start in das Jahr agiert wurde.

In der Gruppe der ORC Int. I+II steuert Gorden Nickel die X-41 "Sportsfreund" auf Platz 1. Bei der ORC Int. III hat Kai Mares mit seiner Crew der Italia 9.98 "Immac Fram" die Bugspitze vorne. Martin Menzner feiert den nächsten MaiOR-Sieg mit seiner J/80-Crew der "Pike"! Und bei dem Feld der J/70 setzt sich die "Jinto" mit Carlotte Braun-Dullaeus an der Pinne durch.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch an alle Teams & vielen Dank für ein großartigen Saisonauftakt!

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort - Tag 2 der MaiOR 2019

Tag zwei der Maior-Regatta bescherte den Seglern vor Schilksee und auf dem Stollergrund anspruchsvolle Bedingungen. Zwar hatte der Wind im Vergleich zum Auftakt am Freitag etwas nachgelassen, präsentierte sich aber unbeständiger und drehend. Dazu kam auf der Bahn Alpha, wo die Offshore-Crews unterwegs waren, eine zeitweise hohe Welle.

In der großen Klasse der ORC I/II fährt die "Sportsfreund" mit Skipper Gordon Nickel weiter vorn, dahinter aber brachte sich am Sonnabend die "Halbtrocken 4.0" mit Michael Berghorn eindrucksvoll in Position: Zum Auftakt fuhr die Kieler Crew berechnet auf die Sekunde die gleiche Zeit wie die führende "Sportsfreund" (1:09:17).

Mit demselben Vorsprung von 2 Punkten gehen Kai Mares und die "Immac Fram" in der Klasse ORC III in die letzten Rennen. Max Augustins "H.E.A.T." ist den Kielern auf den Fersen, hat aber mit Platz sieben den deutlich schlechteren Streicher (Immac: zwei).

Die Einheitsklassen fuhren erneut dicht unter Land und kämpften mit den Winddrehern.Bei den J/70 fuhr sich die Eckerförderin Charlotte Braun-Dullaeus auf der "Jinto" mit einer starken Serie an die Spitze, während bei den J/80 Martin Menzner vom KYC mit drei Punkten Vorsprung in den Schlusstag geht.

Den ganzen Bericht von Niklas Schomburg von den Kieler Nachrichten gibt es hier: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Anspruchsvoller Tag 1 auf der MaiOR 2019

Kalt war's auf der Regatta-Bahn, wo der Westwind mit 20 bis 25 Knoten blies. Heiß her ging es am Freitag, ersten Tag der MaiOR-Regatta auf der Kieler Förde trotzdem, vor allem im starken Feld der großen ORC 1/2. Mit zwei Tagessiegen liegt die „Sportsfreund“ mit Skipper Gordon Nickel klar in Front. In der ORC 3 führt die Kieler „Immac Fram“ mit Kai Mares. 

Als sich die Offshore-Crews zuvor auf der Außenbahn in der langen Welle abmühten, kämpften die Einheitsklassen J/70 und J/80 dicht unter Land um einen guten MaiOR-Auftakt. Während bei den J/80 der Serienmeister Martin Menzner von Kieler Yacht-Club vorne liegt, führen bei den J/70 der Berliner Gerd Knospe mit der „Sanna R.“

Bei Leberkas und Budweiser Bier in der Vaasahalle hatten die Segler am Abend noch viel zu erzählen!

 

Der Zusammenfassung von Niklas Schomburg von der Kieler Nachrichten findet ihr hier: Ein Tag für "Kantenschweine".

--------------------------------------------------------------------------------

MaiOR 2019

Herzlich Willkommen bei der MaiOR!

Die Mai Offshore Regatta (MaiOR) findet jährlich Anfang Mai in der in Kiel-Schilksee (Stoller Grund) statt.

Die MaiOR 2019 findet am 03.-05. Mai statt. Alle ORC-International vermessenen Yachten, ORC-Club Yachten und die Einheitsklassen J/80 und J/70 können teilnehmen. Die MaiOR ist die Auftaktveranstaltung der Saison und ist Teil des Inshore Cups der Regattavereinigung Seesegeln (RVS).

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Regattasekretär Felix Weidling unter +49 431 85023 oder regatta[at]kyc.de.

Besuchen Sie die MaiOR auch auf Facebook undInstagram

Der Saisonauftakt steht vor der Tür!

Anfang Mai werden sich wieder ca. 70 Crews auf der Kieler Förde zum Kräftemessen nach der langen Winterpause zur offiziellen Eröffnung der Offshore Segelsaison 2019 treffen. Auf zwei Regattabahnen kämpfen an drei Wettfahrttagen neben den ORC Int. auch die  ORC-Club Yachten, die J/70 und die J/80 um den Sieg.

Nach dem vielen Schleifen, Streichen und Polieren freuen sich die Segler endlich die Schiffe wieder auf dem Wasser zu sehen. Im letzten Jahr glänzte die MaiOR mit Sonne, Regen, Nebel, drehenden Winden sowie Flaute und stellte die Sportler gleich auf eine harte Probe. Daher hoffen die Teilnehmer auf etwas weniger wechselhaftes und vorhersehbares Wetter in diesem Jahr. Die RVS-Ranglisten-Regatta gilt als erster Leistungsvergleich des Jahres für Offshore-Segler auf hohem Niveau.  

Passend zum Tag der Arbeit findet die Go4Speed vom 01. bis 02. Mai, direkt vor der MaiOR statt. Somit stehen den Teilnehmern und Zuschauern insgesamt fünf volle Tage Offshore Vergnügen bevor.

Das Regattahaus in Kiel-Schilksee und der Olympiahafen werden nun im sechsten Jahr in Folge der Dreh- und Angelpunkt für alle teilnehmenden Segler. Dank dem Engagement von Budweiser Budvar werden wieder mitreißende Abendveranstaltungen Einzug halten. Zudem unterstützten auch in diesem Jahr wieder BS PAYONE als offizieller Payment Provider und der SVG-Verlag die Regatta.

Bevor das Warten endlich ein Ende hat und viele deutsche und internationale Teams in der Strander Bucht auf die Bahn gehen wünschen wir bis dahin eine entspannte Winterpause und hoffen auf einen rechtzeitigen Frühling der uns dann im Mai drei schöne und erfolgreiche Regattatage bescheren wird.

Hotdog-Party mit Bier & Musik

Möge der Hotdog mit dir sein heißt es am Samstag nach dem Segeln! Zum internationalen Feiertag der Star Wars Reihe findet am 4. Mai die " May the force (4th) be with you"-Party in der Vaasahalle statt. Dazu gibt es Bier von dem Sponsor Budweiser Budvar, Musik und Hotdogs!

Nach Anmeldung über Manage2Sail können sie sich am Hotdog-Buffet bedienen! Für nur 10€ pro Person steht einem ausgelassenen Abend im Zeichen der Sterne nichts mehr im Wege!

 

Zugreifen lohnt sich also: www.manage2sail.com

 

MaiOR 2019 - Save the date!