Navigation und Service

Regatten

Moin Moin liebe Sydbank Cup-Segler,

auch in 2019 wartet die Herausforderung dieser einzigartigen Langstreckenregatta auf euch. Seid dabei, wenn am 14. August der Startschuss für den Sydbank Cup nach Kopenhagen fällt und zeigt welche navigatorischen und seglerischen Fähigkeiten in euch stecken. Die facettenreichen Wind- und Wetterverhältnisse der letzten Jahre haben Eindrücke hinterlassen, von denen wir heute noch reden.

Am Freitagabend geht es dann für die Teilnehmer zum BBQ, bei dem Eckhard von der Mosel die Sieger der ersten Etappe ehrt. Neu in diesem Jahr ist der „Zukunft-Preis der Jugend“. Dieser wurde 2018 von den KYC-Mitgliedern Patrick Schmidt und Johannes Hoppe gestiftet und geht an das schnellste Boot nach berechneter Zeit, dessen Besatzung im Alter von 28 Jahren oder jünger ist.

Bevor am 17. August die zweite Etappe zurück nach Kiel gestartet wird, kommen die Teilnehmer noch in den Genuss eines Frühstücksservices, den unser Sponsor May & Olde im Tuborg Havn zur Verfügung stellt.

Bis 2018 führte der südliche Kurs zurück nach Kiel, stets an Möns Klint vorbei, zur Untiefe Gedser Odde und schließlich durch die vielbefahrene Kadettrinne. Künftig wird es eine weitere mögliche Route für Teilnehmer geben, deren Masthöhe die 24 Meter nicht überschreitet. Südlich von Mön werden die Schiffe dann in den Grönsund einbiegen, vorbei an Vordingborg und der Insel Vejerö, um im Großen Belt Richtung Kiel zu segeln. Erfahrene Langstreckensegler wissen, dass hier die Karten neu gemischt werden können und sich daraus für die teilnehmenden Crews neue Chancen ergeben. Der Bereich südlich von Sjaelland ist auch bei dem legendären Sjaelland Rundt stets für Überraschungen gut und soll somit die Attraktivität der Regatta noch steigern. Darüber hinaus bietet diese Route auch eine weitere Option für den Hinweg nach Kopenhagen bei Leichtwindbedingungen erheblich zu verkürzen, ohne dabei an Attraktivität zu verlieren.

Der Sydbank Cup zählt seit diesem Jahr zur RVS Doublehand Offshore Serie. Somit werden die 2-Personen-Boote auch nach ORC Club berechnet.

Werdet auch in 2019 wieder Teil dieser erlebnisreichen Regatta und meldet so schnell wie möglich, noch bevor die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist.

Die Ausschreibung befindet sich in den letzten Zügen und wird im April online gestellt. Gemeldet werden kann jedoch schon jetzt unter https://manage2sail.com/de-DE/event/sbc19#!/

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

Der Sydbank Cup 2019 findet vom 14. - 18. August statt

Seit 1998 bietet der Kieler Yacht-Club in Kooperation mit dem Königlich Dänischen Yachtclub (KDY) diese beliebte Langstreckenregatta an.

Der SYDBANK CUP wendet sich an seegehende ORC-Club-Yachten und Double-Hand-Crews bis zu einem GPH von 660 (oder kleiner).

Wenn das Wetter es erlaubt, geht es nach dem Start am Mittwochabend vor Kiel-Düsternbrook durch den Großen Belt und nördlich um Seeland mit Ziel im Sund nördlich von Kopenhagen. 

Dann sind etwa 24 Stunden Zeit für Sightseeing und Shopping in Kopenhagen. Familie, die nicht mitsegeln will, ist als Tourist herzlich willkommen.

Besonders am Herzen liegt dem KYC und den Sponsoren das Wohl der Teilnehmer der Regatta. Bei der Ankunft in Kopenhagen erwartet die Schiffe warme Hot Dogs, die von der Crew des KYC serviert werden. Am Freitagmorgen kann der Tag mit frischen Brötchen und Dänischen Leckereien von May & Olde beginnen. Am Abend folgt das traditionelle BBQ in Hellerup. 

Am Sonnabendmorgen wird wieder vor Kopenhagen die Rückfahrt gestartet, bei der dann "unten herum" um Gedser nach Kiel zurückgesegelt wird.

 

Geprägt von warmem Wetter, wechselhaften Windbedingungen, und einer tollen, freundschaftlichen Atmosphäre fand der Sydbank Cup 2018 vom 15.-19. August statt. Mit 36 Yachten, die in Kiel die Startlinie überquerten, war dieses Jahr ein deutlicher Zuwachs an Teilnehmern dieser familiären Langstreckenregatta zu vermerken. Die geselligen Abende in Kopenhagen wurden von allen genossen und dank der Eventsponsoren Sydbank, May & Olde, und Budějovický Budvar ermöglicht.


Wir gratulieren den Siegern 2018: 

KDY-Trophy Kiel-Kopenhagen:

Double Hand:

Gruppe A:

1. XAR, XP-44, Rikard Roth/Lars Jörnvi
2. GNARALOO, FIGARO 2, Jan Stähr

Gruppe B:

1. Tøsen, MAXFUN 35, Carl Rasmus Richardsen/Lena Fetting
2. Ventus, Comfortina 42, Dr. Lars Kyburg/Niels Töbke


ORC Club Full Crew:

 

ORC A:

1. Needles and pins, J-125, Andreas Rose
2. Outsider, TP52, Tilmar Hansen
3. Andastra, Class 40, Matthias Mier 
 
ORC B:

1. Halbtrocken 4.0, x-41, Michael Berghorn
2. Piranha, J-111, Christian Rönsch
3. Stardust, X-41, Alf Henryk Wulf

ORC C:

1. Hinden, JPK 10.10, Jonas Hallberg
2. Rarotonga, Swan 46, Werner Lemmel
3. Fredfisher, Varianta 44, Frederik Linthout

 

KYC-Trophy Kopenhagen-Kiel:
 
Double Hand:
Gruppe A:

1. XAR, XP-44, Rikard Roth/Lars Jörnvi
2. X-DAY, XP-44, Walter Watermann/Jan Henning Günther
3. GNARALOO, FIGARO 2, Jan Stähr

Gruppe B:
1. Tøsen, MAXFUN 35, Carl Rasmus Richardsen/Lena Fetting
2. Ventus, Comfortina 42, Dr. Lars Kyburg/Niels Töbke


ORC Club Full Crew:
ORC A:

1.Outsider, TP52, Tilmar Hansen
2. Zukunft IV, BALTIC 52, Stefan Kunstmann
3. Needles and pins, J-125, Andreas Rose

ORC B:

1. Halbtrocken 4.0, X-41, Michael Berghorn
2. Sydbank, X-41, Sven Christensen
3. Stardust, X-41, Alf Henryk Wulf

ORC C:

1. Hinden, JPK 10.10, Jonas Hallberg
2. Rarotonga, Swan 46, Werner Lemmel
3. Glüxkind, X-362 SPORT, Frank Mantwill 


Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns bereits auf nächstes Jahr. Der Termin steht auch schon fest: Sydbank Cup 2019, vom 14. bis 18. August 2019. 

Nehmt auch auf Facebook am Sydbank Cup teil: www.facebook.com/sydbankcup/

Folgende Strecken-Rekorde sind für den SYDBANK CUP aktuell:
Kiel - Kopenhagen: 13 Stunden 53 Minuten 13 Sekunden.
"UCA", Dr. Klaus Murmann, J/V 86, aufgestellt 2008.

Kopenhagen - Kiel: 11 Stunden 31 Minuten 46 Sekunden. 
"OUTSIDER", Tilmar HANSEN, ELLIOT 52 SS, aufgestellt 2013.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Regattasekretär Felix Weidling unter +49 431 85023 oder regatta[at]kyc.de