Navigation und Service

Aktuelles

Ansegeln 2024 –Rekordverdächtig!?

Strande/ Kiel. 24 Schiffe, davon 3 Motorboote starteten am 27. April pünktlich um 12:00 Uhr vor dem Strander Hafen zur Geschwaderfahrt. Bei anfänglich 2-3 Bft aus Ost, später auf SSO drehend ging es Richtung Kleverberg Ost und von dort über die Tonnen 3, 5, 7, 9 zum Hafen Düsternbrook.

Dabei galt, dass das Führungsschiff, SY „Swantewit“ GER 551 von Heiner Kramer, zwar überholt werden durfte, jedoch der Überholer nach Passieren der jeweils nächsten Bahnmarke wieder zum Führungsschiff zurückkehren und sich hinter ihm einreihen musste. Wer Swantewit wie häufig gerundet hatte, war nicht zu erfahren. Es war jedoch ein munteres Hin und Her.
In der Flotte war von der 25 Fuß Albin Express bis zur ausgewachsenen Swan 56 alles vertreten.
Eiskristalle in sehr hohen und feinen Cirruswolken zerlegten das Sonnenlicht in seine Spektralfarben und sorgte für ein Halo, eine regenbogenbunte Scheibe um die Sonne, der uns bis zum Eintreffen in Düsternbrook begleitete und vielleicht mit für die vielen glücklichen Segler verantwortlich war.
Zum Welcome Drink, spendiert vom Hotel Kieler Yacht-Club, versammelten sich deutlich über 100 Mitglieder und Gäste auf dem Rasen vor dem Hotel, um anschließend den Taufen im Becken 3 beizuwohnen und den 4 Schiffen allzeit Gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel zu wünschen. 
Getauft wurden:
Jette - J99 - Schulungsgruppe des Kieler Yacht-Clubs
Lys - Optima 101 - Ulrike und Bernd Küper
Kailani - Carter 34 - Manuela Pausch
Hera - Kiel Classic 24 M - Katharina und Paul Kuhnert

Die Crew um Bernd Kirsch und Heider Josipovic vom Hotel Kieler Yacht-Club hatten zwischenzeitlich das Grillbüfett arrangiert, das kaum einen Wunsch offenließ. Die Helfer um Güde Ulrich (SG) avancierten zu Profi-Zapfern, schenkten Weißwein und alkoholfreie Getränke aus und sorgten somit für eine wirklich gesellige Runde mit vielen Gesprächen und einem regen Austausch unter den Mitgliedern und Gästen.
Von vielen Seiten gab es durchweg positive Rückmeldungen zum Format des Ansegelns mit den Taufen und zur Location. Bliebe die Frage, ob sich die rekordverdächtigen Teilnehmerzahlen irgendwann toppen lassen?  
Die nächste Veranstaltung „Geschwaderfahrt in die Schlei“ zu Henningsen & Steckmest am 1. und 2.  Juni, bietet hierfür sicher eine gute Möglichkeit; wir zählen auf euch! 

Mit Seglergruß für den Fahrtenausschuss
Wolfgang Mallwitz

 


Bilder: 

  • Die Geschwaderfahrt nimmt Kurs Innenförde © Carina Wegner/ KYC
  • Auf dem Weg zu ihrer Taufe: Die zukünftige „Jette“ der Schulungsgruppe © Carina Wegner/ KYC
  • „… und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“ für die „Lys“ © Carina Wegner/ KYC
  • „Kailani“ ist getauft. Heiner Kramer gratuliert Manuela Pausch © Werner Schomburg
  • Herzlich Willkommen, Hera! © Werner Schomburg
  • Was für ein Fest für die „Neuen“ am Steg! © Carina Wegner/ KYC