Navigation und Service

Regatten

Mit dem Esprit der Jugend ins Segel-Bundesliga Finale

Hamburg. Am Donnerstag, 8. Oktober, startet das Finale der Deutschen Segel-Bundesliga in Hamburg auf der Alster. Bis zum Sonnabend segeln die besten Clubs Deutschlands um die vorderen Ränge. Das KYC-Team startet in die finalen 16 Rennen seiner ersten Saison in der zweiten Segel-Bundesliga von Platz sechs der Rangliste.

(c) DSBL / Lars Wehrmann

(c) Alexandra Roth

(c) Alexandra Roth

„Unser Ziel ist ganz klar ein einstelliges Ergebnis in der Gesamtplatzierung und somit ein erfolgreicher Abschluss unserer ersten Saison in der zweiten Segel-Bundesliga“, so Steuermann Moritz Peitzner. Für den Kieler Yacht-Club starten mit dem 21-jährigen Peitzner seine Altersgenossen Noah Piotraschke als Taktiker und Niklas Schubert als Trimmer. Das Vorschiff managt der 17-jährige Anton Lantzius. Damit geht im Finale die bisher jüngste Crew des KYC-Teams ins Rennen. Dafür haben die vier in der letzten Woche intensiv mit Erstligisten trainiert.
Neben der Frage nach dem Saisonsieger entscheidet die finale Regatta über die Aufsteiger in die 1. Liga für die Saison 2021. Vier Aufstiegsplätze sind in den obersten Rängen der 2. Liga zu vergeben. Auf- und Abstieg für die 2. Liga werden eine Woche später vom 17. bis 18. Oktober beim Deutschen Segel-Liga-Pokal, ebenfalls zu Gast an der Alster, entschieden.