Navigation und Service

Regatten

KYC-Ligisten erstmals im Klassenformat

Das aus Junioren- und Bundesliga Segler*innen gemischte KYC J/70 Team hat sich bei seiner ersten Klassenregatta auf der Kieler Woche 2020 in der vorderen Hälfte des Feldes behauptet.

„Insgesamt sind wir sehr zufrieden damit, wie die Kieler Woche für uns gelaufen ist“, resümiert Steuerfrau Friederike Larsen die Regatten. Das sehr junge Team für die Kieler Woche-Regatten war zusammengesetzt aus den Seglern und Seglerinnen der Junioren Segel-Liga - Friederike Larsen, Annika Kemper, Rasmus Fischer und Johanna Larsen - sowie Niklas Schubert aus dem KYC Bundesliga-Team. Die Kieler Woche war ihre erste J/70 Regatta in dieser Crewkonstellation.

Die ersten beiden Wettfahrttage liefen für das Team sehr gut. Sie konnten vorne mitfahren und erreichten sogar einen 7. Platz. Zur Freude der Crew wurde diese gute Leistung auch während der Live-Berichterstattung des Kieler Woche TVs honoriert. Die letzten beiden Wettfahrttage hätten nach Angaben des Teams noch etwas besser laufen können. Doch die Stimmung war durchweg gut und alle sind mehr als zufrieden mit der eigenen Leistung.

Ein besonderer Dank der Crew geht an dieser Stelle an die Organisator*innen der Kieler Woche-Regatten. Trotz der strengen Vorgaben verlief alles reibungslos und das Kieler Woche Feeling auf dem Wasser war definitiv vorhanden.

Text: Kim Magnussen

Fotos: Phillip Mann