Navigation und Service

Regatten

3. Spieltag der Segelbundesliga

Im Rahmen der Travemünder Woche findet am kommenden Wochenende der 3. Spieltag der Deutschen Segelbundesliga statt.

Für den KYC geht erneut das Team vom 1. Spieltag in Starnberg an den Start: Julian Ramm (Steuermann/Skipper), Hannes Wagner (Taktik), Oliver Lewin (Trimm), Florian von Wieding (Vorschiff). Nach dem 13. Platz in Starnberg hat sich das Team für Travemünde einen Platz in der vorderen Hälfte vorgenommen.

In intensiven Trainings auf den vom Club gecharterten J70 wurden die Schwächen aus Starnberg systematisch angegangen. „Wir haben uns noch einmal intensiv zusammengesetzt und systematisch überlegt, an welche Punkten wir noch arbeiten müssen“ beschreibt Hannes Wagner die Herangehensweise. Zusammen mit anderen Teams aus Norddeutschland (Flensburg, Itzehoe, Lübeck) wurden mehrere Trainings absolviert, zuletzt auf dem Regattarevier vor Travemünde. „Wir sind gut aufgestellt und gehen mit einem guten Gefühl an den nächsten Spieltag“ resümiert Olli Lewin. Bevor es am Samstagmorgen nach Travemünde geht, wird sich das Team am Freitagabend noch einmal vor Schilksee warm segeln.

Von Samstag (23.07.) bis Montag (25.07.) finden an drei Tagen bis zu 45 Kurzrennen (15 pro Team) direkt vor der Strandpromenade in Travemünde statt. An allen drei Tagen können die Rennen ab 12:00 hautnah in der Liveübertragung mitverfolgt werden (www.segelbundesliga.de).

Auch nach den nicht so guten Ergebnissen der ersten beiden Spieltage (Starnberg, Konstanz) blickt das gesamte KYC-Bundesliga-Team positiv auf die kommenden vier Events. „Wir sind zuversichtlich, den Klassenerhalt zu schaffen und am Ende der Saison nicht in die Relegation zu müssen“ fasst Steuermann Julian Ramm die Lage zusammen.

Zuschauer und Rückenwind für unser Team sind herzlichst willkommen!