Navigation und Service

Fahrtensegeln

Einmal Sommer bitte!

Strande/ Eckernförde. Bei Temperaturen bis 20 Grad, schönstem Sonnenschein und um die 20 Knoten mit leichter Welle hieß es am 21. September „Absegeln“ im Kieler Yacht-Club. Um 11:00 Uhr fiel vor Strande der Startschuss: 16 KYC-Schiffe hatten sich für die Regatta gen Eckernförde angemeldet. Weitere Clubschiffe Schiffe fuhren im Geschwader mit.

Nach dem von starken Herbstwinden geprägten Absegeln des Vorjahres war die diesjährige Veranstaltung eine spätsommerliche. Auch wenn die Geduld gerade der Crews der kleineren Schiffe von dem am frühen Nachmittag einsetzenden Leichtwind auf eine harte Geduldsprobe gestellt wurde: Bis zum gemeinsamen Buffet im Luzifer waren alle Schiffe in der Sprottenstadt angekommen.
Nachdem die Seglerinnen und Segler sich gestärkt hatten, verlieh der Vorsitzende des Kieler Yacht-Clubs e.V. den Teilnehmern den Seglern die verdiente Wurst*. Erstes Schiff nach berechneter Zeit war die Ginkgo unter Skipper Dirk Clasen geworden. Platz zwei errang Hauke Mojes Quiron, Platz drei die Earl Grey mit Skipper Dr. Ulf Petersen.
Im Cockpit ließen die KYC-ler den Abend bei milden Temperaturen gemütlich ausklingen.
Auf einen gemütlichen Ausklang folgte ein sportlicher Morgen: Viele der Teilnehmer starteten zu einer spontanen, privaten Regatta gen Heimat.

* Danke für die Spende an Schlemmermarkt Freund!

Hier geht es zu weiteren Fotos.

Fotos: © Hauke Bohnen/ Maren Schmitz-Assmann/ Werner Sellugga/ Carina Wegner