Navigation und Service

Ausbildung

Marstall Cup: Opti B Seglerin Luise Schmidt holt Bronze in Schwerin

Acht Optisegler vom KYC stellten sich am 29./30.08. den schwierigen Bedingungen auf dem Schweriner See beim Marstall Cup. Von Flaute bis Mittelwind und drehigen Winden war alles dabei. Luise Schmidt holt Bronze in Opti B, die anderen KYC-Segler schneiden ebenfalls sehr erfolgreich ab. Max von Geyr berichtet.

Als wir am Freitag vor der Regatta in Schwerin am Verein ankamen, war ich schon ein bisschen aufgeregt und von der Kulisse sehr beeindruckt. Wir stellten den Hänger ab, meldeten uns an und fuhren zum Hotel. Am nächsten Morgen hatten wir viel Zeit, unsere Boote aufzubauen, uns umzuziehen und zur Besprechung mit unserer Trainerin Louisa zu gehen. Nach der Besprechung segelten wir uns noch ein bisschen ein. Es gab ein A- und ein B-Feld von jeweils 65 Startern. Zuerst startete meine Gruppe (das A-Feld) und danach die Bs. Trotz vieler Startversuche der Gruppe B haben beide Gruppen am ersten Wettfahrtag 4 Läufe geschafft. Die stark drehenden Windbedingungen waren nicht schön zu segeln und würfelten die Felder immer wieder durcheinander.
Am Sonntag haben wir keine Wettfahrt geschafft, denn es war kein Wind. Dafür fuhren wir mit den MoBos raus. Das hat viel Spaß gemacht, obwohl ich schon lieber gesegelt wäre. Statt der Siegerehrung gab es dann immerhin eine Preisvergabe.
Trotz der Winddreher war es ein schönes Wochenende. Ein großes Dankeschön geht an unsere Trainerin Louisa, die alle KYCer in Opti-A und –B super betreut hat.

Euer Max von Geyr (12)

Ergebnisse Opti A:
7. Platz Frederik Schwall
28. Platz Leif Lüders
32. Max von Geyr

Ergebnisse Opti B:
3. Platz Jonna Hausberg
4. Platz Pit Hausberg
6. Platz Marie Laudes
9. Platz Luise Schmidt
12. Platz Tjelle Bonatz

Text: Max von Geyr
Bilder: Louisa Arafa