Navigation und Service

Aktuelles

Opti-Feva-Meeting

Wittensee. Pünktlich zum Auftakt der Kieler Woche lud der Wassersport-Club am Wittensee e.V. (WSCW) Optimisten A+B, Feva zum Rennen. Mit am Start die Opti-Segler der Jüngsten- und Regattagruppe (J&R). Carl Frederik Schwall berichtet für die J&R.

Beim Wittensee Meeting starteten insgesamt 23 Opti B, davon acht aus dem Kieler Yacht Club. Es waren dabei: Amelie Laudes, Emma Kohlhoff, Alexander Pape, Cedric Bertow, Lillie Margenberg, Leif Lüders, Titus Rositzki und Frederik Schwall. Wir waren eine tolle Truppe vor Ort. Betreut wurden wir von Birte Berger und Kai Bertallot. Opti A fand dieses Jahr leider nicht statt, da es aufgrund der Überschneidung mit dem Intercup in Warnemünde zu wenige Meldungen gab.
Der WSCW hatte die Regatta sehr gut organisiert, man konnte sich bei einem Frühstück anmelden, abends gab es mit der Essensmarke von der Anmeldung Hotdogs - und den ganzen Tag leckeren Kuchen. Am Samstag hat der Wind gefühlt im 5-Minutentakt um bis zu 180° gedreht, nach ungefähr  einer Stunde konnten wir noch zwei von drei an diesem Tag geplanten Rennen ausführen. Am Sonntag war die Windrichtung bei sehr starkem Wind von vier bis zu sechs Windstärken stabil und wir führten drei Rennen durch. Erfolgreich gewann Titus Rositzki, dicht gefolgt von Leif Lüders auf dem zweiten Platz, Leif Kähler aus dem NRV auf Rang drei, ich selbst kam auf den vierten Platz und Lilly Margenberg belegte als bestes Mädchen Platz 5.
Vielen Dank an Birte und Kai für das tolle Wochenende.

Text: Carl Frederik Schwall, 10 Jahre
Fotos: © (c) Claudia Rositzki & Olivia Zöller

Ergebnisse Opti B: 1. Titus Rositzki, 2. Leif Lüders, 3. Frederik Schwall, 4. Lilli Margenberg, 7. Cedric Bertow, 10. Alexander Pape, 14. Emma Kohlhoff, 15. Amelie Laudes

Ergebnisse Feva: 1. Titus Vollenbröker/Tjalve Böttger, 4. Eileen Buhl/Clara Dengler, 9. Magnus Hess/Hendrik Knobloch

Kieler Yacht-Club e.V.

Mit dem bereits von den Gründern 1887 formulierten Ziel, „die Freude am Segeln zu mehren“, steht der Kieler Yacht-Club für eine lange Tradition im Regattasegeln auf höchstem sportlichem Niveau und im anspruchsvollen Fahrtensegeln. Tradition und Zukunft des Segelsports bestimmen das HandeIn im Club. Schwerpunkte der Arbeit des KYC sind die seglerische Ausbildung Jugendlicher und Erwachsener sowie die Organisation hochrangiger Regatta-Veranstaltungen wie der Kieler Woche, MAIOR, YES sowie Welt- und Europameisterschaften in verschiedenen Klassen.

Mit rund 1.400 Mitgliedern ist der Kieler Yacht-Club einer der größten und mit seiner Gründung im Jahr 1887 einer der geschichtsträchtigsten Segelvereine Deutschlands. Zu den Mitgliedern des KYC zählen mehrere Welt- und Europameister und Olympiamedaillengewinner in unterschiedlichen Segelklassen.