Navigation und Service

Aktuelles

YES! Schewe Deutsche Jugendmeisterin

Schilksee. Nach dem dritten Wettfahrttag beendet Laura Schewe die Young Europeans Sailing als beste Seglerin im Laser Radial und Deutsche Jugendmeisterin. Im Laser 4.7 gehen zwei Plätze in den Top Ten an die KYC-Segler Ole Schweckendieck (4) und Josse Bonatz (10).

Erst Sturm, dann zwischendurch Flaute mit strahlendem Sonnenschein und ein versöhnliches Ende im Regen. Zwei Tage Westwind, dann ein Tag Ostwind mit Welle: Die Young Europeans Sailing (YES) haben alle Facetten des Segelsports geboten. Insgesamt absolvierten die Aktiven bei der Kieler Woche des Nachwuchses an den drei Pfingsttagen 63 Wettfahrten in sieben Disziplinen. „Das Wetter hat uns herausgefordert, aber die Serie nicht gefährdet. Wir konnten überall so viele Wettfahrten einfahren, dass alle Kriterien inklusive eines Streichers und der Einteilung in Gold- und Silberflotte für den YES-Titel, die Deutschen Junioren Meisterschaften und die Ausscheidung für die Youth Worlds erfüllt wurden“, zeigte sich Organisationsleiter Dirk Ramhorst zufrieden. Die Absage an die Europes und die Piraten mangels Meldungen sei ein kleiner Wermutstropfen, der aber vielleicht die Klassen wachrüttle. „Ansonsten zeigt die Meldezahl, dass die Entscheidung, sich auf die Nachwuchsklassen zu konzentrieren, der richtige Weg war und ist“, so Ramhorst.
Einem stürmischen Auftakt mit einer Wettfahrt in allen Disziplinen (außer Nacra 15) folgte ein „Frühstart“ (um der angekündigten Nachmittagsflaute auszuweichen) am sonnigen Sonntag mit drei bzw. vier Wettfahrten für Nacra 15 und 29er, um dann am Montag mit 22 Wettfahrten die YES bei Regen harmonisch zu beenden. Die 640 Aktiven aus 16 Ländern und die begleitenden 100 Trainer erlebten eine vielseitige Nachwuchsveranstaltung mit verdienten Siegerinnen und Siegern. „Wir haben an allen drei Tagen die richtigen Entscheidungen getroffen, weil die Wettervorhersagen auch exakt eintrafen“, freute sich der Oberste Wettfahrtleiter Stephan Giessen.
Das Feld vor Kiel beherrschte Lokalmatadorin Laura Schewe. Sie gewann sowohl die YES-Wertung als auch die DJoM. Mit zwei Tagessiegen am Sonntag und einem Tagessieg sowie einem zweiten Platz am Montag war sie nicht zu schlagen. „Es hätte nicht besser laufen können. Zuhause zu gewinnen ist doch am schönsten. Ich kann nur sagen, dass ich total überwältigt und glücklich bin. Dass ich eine so souveräne und super Leistung abliefern konnte hat mich extrem gefreut“, erklärt die Kielerin. Die Kieler Woche werde zeigen, „wie es in internationaler besetzten Feldern läuft“, so Schewe.

Foto: okpress

Weitere Informationen gibt es unter www.young-europeans-sailing.de und auf facebook unter https://www.facebook.com/YoungEuropeansSailing/
Ergebnisse unter manage2sail.com