Navigation und Service

Aktuelles

Yachting Cup Titel für Struntje Light

San Diego. Farr 40-Weltmeister Wolfgang Schäfer weiter auf Erfolgskurs. Am vergangegen Wochenende siegte der Crew der Struntje Light im San Diego Yacht Club’s Yachting Cup in der Klasse und Overall. Die Veranstaltung hat mit fast 100 Meldungen einen hohen Stellenwert im Süden von Kalifornien. Sie war für die Farr 40 Klasse die erste Regatta im Circuit 2019.

Extrem schwierige Wetterbedingungen mit wechselnden Winden zwischen sechs und zehn Knoten, die auf bis zu 15 Knoten hochdrehten, prägten die Regatta. „Gut für taktische Spielche“, freute sich Wolfgang Schäfer. Die acht Rennen der Farr40-Klasse beendete die Crew um den ORC-Vizepräsidenten fünf Mal als erste, einmal je als zweiter und dritter. Mit einem Streicher war das der klare Sieg für das Weltmeister-Schiff. „Hätte deutlich schlechter laufen können“, findet Schäfer. „Der Over All Sieg im Yachting Cup kam noch oben drauf.“

Er erläutert: „Wir wollten unsere guten Segel schonen und fuhren mit älteren Segeln bei leichten Winden nicht besonders schnell durch die Gegend. Wir waren also auf gute Starts und vernünftige Taktik angewiesen. Das war für uns natürlich eine besondere Herausforderung, hat offenbar auch ganz gut funktioniert. Insofern waren wir am Ende sehr zufrieden.“
Die nächste Regatta des Farr40-Circuit findet Ende Juni im Rahmen der Long Beach Race Week statt, bevor dann nach einem weiteren Event die Weltmeisterschaft 2019 im Oktober vor Long Beach ausgesegelt wird. Die Struntje Light ist natürlich am Start.