Navigation und Service

Aktuelles

Struntje Light stark auf Race Week

Long Beach. Mit über 100 Meldungen wohl eine der beliebtesten der US-Westküste startete die Long Beach Race Week, unter ihnen sechs TP52 und acht Farr 40. Als einziges deutsches Team kam Farr 40-Weltmeister 2018 Wolfgang Schäfer besonders gut mit den sehr unterschiedlichen Windbedingungen zwischen 6 und 17 Knoten bei der Regatta zurecht.

Nach drei Regattatagen mit sieben Rennen konnte die Crew mit Taktiker Tomaso Chieffi mit 2-2-1-1-3-1-1 vier Bullitts einfahren – und damit den Gesamtsieg der Gruppe. "Platz drei im fünften Rennen war selbst verschuldet, da wir bei einsetzender Seebrise mit bis zu 17 kn Wind unsere Genua 3 an Land hatten liegen lassen, was leider Speed kostete. Insgesamt waren wir mit unserer Performance auch als Vorbereitung für die Farr 40 Worlds im Oktober vor Long Beach zufrieden", berichtet Wolfgang Schäfer. Nächste Stationen? "Mitte August werde ich wieder eine Farr40 Circuit Regatta in Newport Beach an der Pacific Küste haben. Das wird die letzte vor den Worlds in Long Beach Anfang Oktober sein."

Foto (c) joysailing.com