Navigation und Service

Aktuelles

See you on the other side!

Kiel/ Tokyo. Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer, unser Team im Nacra 17 für die olympischen Spiele, sendet einen letzten Gruß von deutschem Boden, bevor der Flieger Richtung Tokio startet:

(c) Felix Diemer

Liebe (Sports-)Freunde,

Es ist soweit!  Immer wieder hatten wir das Verfassen des letzten Newsletters vor Tokio vor Augen: Wie  würden  die  letzten  Wochen  und  Tage  vor  Abreise  sich  anfühlen,  wie  trägt  sich  die  neue  Team  D Kollektion und ist unser Material bis dahin gut angekommen? Die  erste  Gruppe  des  deutschen  Olympia-Segel-Teams  ist  bereits  in  Tokio  gelandet  und  berichtet  von einem  wie  erwartet  komplexen  und  umfangreichen  Einreise-Prozedere.  Seit  einer  Woche  vor  unserem Abflug-Termin aus Hamburg über Frankfurt nach Tokio spüren wir auch so langsam das Kribbeln im Bauch! Seit  der  Einkleidung  Mitte  Juni  in  Hamburg  verbringen  wir  die  letzte  Zeit  vor  unsere  Reise  zuhause  und konzentrieren  uns  auf  unseren  körperlichen  Zustand  und  die  Beibehaltung  unserer  Segel-Routinen.  Kiel überzeugt  wieder  einmal  als  gutes  und  vielseitiges  Trainingsrevier,  das  uns  über  die  letzten  Wochen hinweg mit vielerlei unterschiedlichen Windbedingungen und warmen Temperaturen versorgt.  Zwischenzeitlich wurden wir ohne jegliche Vorwarnung von unserem Heimatverein, beim Kieler Yacht-Club in Strande und durch den SVSH organisiert, verabschiedet: Nach einer Motorboot-Überfahrt aus Schilksee nach  Strande  überraschten  uns  Segler  aus  allen  Altersgruppen  der  Jüngsten-  und  Regattagruppe  des Clubs, Trainer, Freunde und Segel-Kollegen im Hafen-Vorfeld mit standing ovations, Bannern und Flaggen. 
Ein großartiges Gefühl, so viel heimischen Support hautnah zu spüren und in viele bekannte Gesichter zu  blicken,  die  mit  uns  mitfiebern  und  uns  nicht  selten  schon  seit  vielen  Jahren  auf  unserem  Segler-Weg begleiten und unterstützen.  Wenn wir das nächste Mal schreiben, ist die Olympische Segelregatta 2021 vor  Enoshima  für  uns  und  die  meisten  anderen  Klassen  schon  beendet  und  es  beginnt  der  nächsten Zyklus, in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2024 in Paris, Frankreich.  „Endlich dürfen wir uns in Tokio beweisen und herausfinden, wie konkurrenzfähig unser vorbereitetes Paket in diesem Jahr gegen die internationale Konkurrenz sein wird. Wir freuen uns riesig!“ sagt Alica vor dem Abflug der Zubringer-Maschine nach Frankfurt.  Wir melden uns nach unserer Rückkehr aus Tokio. Vielen Dank, schon jetzt, fürs Daumendrücken.

Viele Grüße
Paul und Alica