Navigation und Service

Aktuelles

Mittwochsegeln - die fünfte

An einem Traumabend, warm, Himmel blau und Wind Ost drei konnten 40 Teilnehmer das fünfte Rennen der Mittwochsregatta über die Bahn bringen. Ein wundervolles Erlebnis, Hubert Miehe berichtet

Heute konnte das Wetter noch einmal nachlegen. Es war warm, der Himmel azurblau und der Wind wehte aus Ost mit 2-3 Bft. Ein Traumabend wurde den 40 (!) Teilnehmern beschert, auf der Bahn 5 wurde er zelebriert. Alle waren glücklich und zufrieden. 
Übrigens war erstmal in der Geschichte des Mittwochsegelns ein Speakhugger (H. Gardthausen) vorn. Er hatte die 5.5 und 505er hinter sich gelassen.

Es steht jetzt noch eine Wettfahrt der Früjahrsserie aus, ab kommenden Mittwoch (01. Juli) ist Sommerpause. Julia und ihr Team im Clubhaus werden dann vorbereitet sein, den Abend nach dem Rennen etwas feierlicher zu gestalten. Unter strenger Beachtung der Hygienevorschriften, die ja nach wie vor eine Siegerehrung verbieten, soll der Garten vor dem Haus so gestaltet werden, dass man ein wenig sportlich- feierlich zusammen sein kann. Das Wettfahrteam, Julia und ihre Mannschaft freuen sich auf viele Regattateilnehmer, die dort die Frühjahrsserie ausklingen lassen wollen.

Natürlich wird Uli Münker die Gelegenheit nutzen, die Seglerschaft über die künftigen Ereignisse zu informieren. Da wird  wohl die Herbstserie der Mittwochsregatta im Mittelpunkt stehen und die Frage, ob und wie am Regattaformat etwas geändert werden soll bzw. kann.
Auch über die Modalitäten von Aalregatta und Welcome Race im Rahmen der Kieler Woche light soll  berichtet und informiert werden.
Viele gute Gründe also, an dem Abend bei Julia teilzunehmen.
Link zur Mittwochsseite hier

Text: Hubert Miehe
Foto: Berend Terveer