Navigation und Service

Aktuelles

Jede Chance nutzen!

Lanzarote. Unser Team im Nacra 17 für die olympischen Spiele in Enoshima, Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer, sendet Grüße aus dem Trainingslager:

(c) Felix Diemer

Liebe Clubkolleg*innen,

Wieder ist ein Monat verflogen und wieder sind auf dem Weg zum Trainingslager auf Lanzarote.  Nach einer zweiwöchigen Pause mit Container-Organisation und - Verladung im teilweise eisigen Norddeutschland sind wir nach wie vor wohl auf, hoch motiviert und gleichzeitig erleichtert, dass unser Olympia-Boot auf dem Weg nach Tokio ist.  Die Kanaren-Insel Lanzarote erweist sich dieser Tage als DAS Trainingsrevier im „europäischen“ Ausland und beide Häfen, einer ganz im Süden und einer im Osten der Insel, schreiben vermutlich Rekord-Umsätze, da ein großer Teil der europäischen Olympia-Flotte sich hier niedergelassen hat.  Waren wir im November noch eines von wenigen Teams, quillt die Hafenanlage der Marina Rubicon in Playa Blanca mittlerweile dank der geschätzten 200 Teams aus mindestens 20 Nationen, teilweise aus Übersee, regelrecht über.  Es ist die geographisch attraktive Nähe zum afrikanischen Kontinent, folglich hohe Temperaturen ab fünfzehn Grad Celsius aufwärts und die Windsicherheit, sowie die Vielfalt an gebotenen Bedingungen, die dieses Segel-Revier vermutlich auch für die kommenden Olympia-Zyklen als Trainingsstandort sehr attraktiv macht.  Ob man, je nach Trainingsinhalt, flaches Wasser, „chop“ (mittlere Welle), oder hohen Atlantik-Schwell wünscht, kann man sich hier mit großer Wahrscheinlichkeit jeden Tag erneut aussuchen!   
In der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio bedeutet dies, dass für jeden etwas dabei ist und man so gut wie keine Segeltage aufgrund von zu schlechten Wetter-Bedingungen verliert.  In Enoshima erwartet uns eine Vielzahl an verschiedenen Wetterlagen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Taifun oder extremes Hochdruckgebiet an mehreren Tagen in Folge kein Segeln zulassen können.  Es gibt alles an denkbaren Wellen und Windrichtungen und ganz sicher wird sich hier nie jemand mit einer Langzeit-Wettervorhersage sein.  Aufgrund dessen ist man vermutlich wie fast immer am besten damit beraten, wenn man mit einem konkurrenzfähigen Allround-Paket an den Start geht - und das klingt einfacher als es ist.  Wir wissen allerdings auch, dass es meistens anders kommt, als man denkt! 
Wir machen einfach weiter, immer weiter!

Viele Grüße
Paul & Alica