Navigation und Service

Aktuelles

Im Club der Besten

Fuerteventura. Unsere Vizeweltmeister U23 im 49er 2018, Max Stingele und Linov Scheel haben dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft "sausen lassen". Hier verraten sie uns, warum:

Uns erreichte vor einiger Zeit eine sehr überraschende Einladung bzw. Anfrage der Deutschen Sporthilfe zum „Club der Besten 2019“. Der „Club der Besten“ ist eine alljährliche Veranstaltung, die Deutschlands beste Athleten, genauer alle Athleten mit einer Medaille bei einer EM oder WM des zurückliegenden Jahres zu einer Woche Urlaub zusammenbringt.
Aber was haben wir dort gemacht? Wir sind zwar bisher noch nicht auf dem Niveau, solche Erfolge feiern zu dürfen, wurden jedoch gefragt, ob wir nicht Lust hätten, den Segelworkshop zu leiten. Alle eingeladenen Sportler sollten nämlich jeden Vormittag die Möglichkeit haben, unter verschiedenen Workshop-Angeboten wie Beachvolleyball, Yoga, Surfen, Segeln etc. wählen zu können.
Diese einmalige Möglichkeit, mit Europas und weltbesten Sportlern eine Woche zu verbringen und ihnen sogar unsere Begeisterung für den Segelsport näher bringen zu dürfen, wollten wir uns nicht entgehen lassen. So haben wir uns mit Blick auf die bayrischen Windstatistiken dazu entschieden, die Einladung nach Fuerteventura anzunehmen.
Als Bilanz der Woche hatten wir unter anderem einen Beachvolleyball-Vizeweltmeister, einige Rugby-Europameister, eine Bob-Vizeweltmeisterin, einen Snowboard-Bronzegewinner und zwei Ruderer des Deutschland-Achters bei uns an Bord.
Auch nach den Workshops haben wir bei sportlichen Angeboten wie Beach- und Völkerball-Turnieren unzählige weitere inspirierende Sportler kennenlernen dürfen.
Auch wenn wir, wie das immer so ist, eine wider Erwarten windige Deutsche Meisterschaft verpasst haben, waren wir natürlich die, die abseits der Workshops, einiges von den anderen Athleten lernen konnten. Die Eindrücke, Erfahrungen und Freundschaften, die wir aus dieser Woche mitgenommen haben, werden uns auf unserem weiteren sportlichen Werdegang mit Sicherheit begleiten und unterstützen. Wir sind überzeugt, dass sie uns mindestens genau so viel weiterbringen, wie es die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft getan hätte.
Und auch den Andrang, den wir zu unserem Workshop erfahren durften, hat uns bestärkt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die begrenzte Anzahl der Plätze war bei uns jeden Tag aufs Neue in Sekundenschnelle ausgebucht.

Max & Linov