Navigation und Service

Aktuelles

Fahrtenwettbewerb

Kiel. 35 Gäste fanden sich im "kleinen Kaisersaal" des Haus des Sports zur Siegerehrung des Fahrtenwettbewerbs ein. Dank gemütlicher Atmosphäre, leckerem und reichhaltigem Essen und ganz besonders wegen vieler gut vorbereiteter Vorträge über spannende Reisen wurde der Abend ein echtes Highlight zum Jahresende.

Björn und Edda Pelzer gewannen für ihre erste „double handed“ Dickschiff-Reise nach Finnland den „Kommodore Rüdel Preis“ für die sportliche Reise, Lars Fischer erhielt für die Überführung seiner in Italien erworbenen SY „New Life“ nach Kiel den „Ötte Schlenzka Preis“ für Langfahrt, Familie Schneidewind den „Walter Ahrens Preis“ für eine anspruchsvolle Reise als Familien-Crew mit kleinen Kindern, Lars Mücke mit seiner Nationalen 45m2 Kreuzeryacht (Bj1912) den „Robbe&Berking Classic-Preis“ und last but not least Peter Haake mit seiner Hanseat 70 einen neuen noch namenlosen Preis für seine Reise zu den Höga Küsten. Sie belegt, dass Segeln wirklich ein „Lifetime Sport“ ist. 

Neugierig geworden? Titelthema des nächsten Mitteilungsblatts ist der Fahrtenwettbewerb.


Text: Heiner Kramer