Navigation und Service

Aktuelles

Digitaler Seglertag 2021

Neues aus dem Deutschen Seglerverband (DSV). Dirk Ramhorst wird neuer Vizepräsident für den Bereich olympisches Segeln und Nachwuchs-Leistungssport. Ehrennadeln für Susann Beucke, Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer, Wolfgang Schäfer und Jobst Richter.

Meike Greten, Bodo Bartmann (Seglerrats-Vorsitzender), Germar Brockmeyer (DSV-Generalsekretär), Andreas Löwe, Claus Otto Hansen, Mona Küppers, Dirk Ramhorst, Timo Haß, Katrin Adloff, Clemens Fackeldey. Foto: Christian Beeck/www.segel-bilder.de

Zu Beginn des Seglertages erinnerte die Präsidentin Mona Küpers an den verstorbenen Kommodore des KYC, Dierk Thomsen. 
„Wir machen weiter“, sagte Mona Küppers bewegt, nachdem sie per Online-Abstimmung mit über 98 Prozent der Stimmen für weitere vier Jahre als DSV-Präsidentin gewählt worden war.
Ebenfalls mit großer Mehrheit in ihrer Arbeit bestätigt wurden die amtierenden DSV-Vizepräsidenten Andreas Löwe (Umwelt und Recht), Clemens Fackeldey (Fahrten- und Freizeitsegeln) und Claus Otto Hansen (Verwaltung und Finanzen). Neu im DSV-Präsidium sind Meike Greten und Dirk Ramhorst (KYC). Meike Greten, 42, aus Bad Münder, übernimmt den Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung, Dirk Ramhorst, 53, aus Dänischenhagen bei Kiel übernimmt von Torsten Haverland das Amt des Vizepräsidenten für Olympisches Segeln und Nachwuchs-Leistungssport. Für den Kieler Yacht-Club e.V. ist der 53-jährige seit sechs Jahren als Leiter des Regattaausschusses und Organisationsleiter Kieler-Woche-Regatten im Vorstand.

Ehrennadeln in Gold und Silber für KYC-Mitglieder
Erstmals auf einem Seglertag wurden die Ehrennadeln des DSV in Gold, Silber und Bronze verliehen. Aufgrund des coronakonformen virtuellen Formats konnte nur Torsten Haverland seine Ehrung persönlich in Empfang nehmen. „Wir werden im Laufe des nächsten Jahres Gelegenheiten schaffen, um die Ehrennadeln in würdigem Umfeld persönlich zu verleihen“, sagte Mona Küppers. Die goldene Ehrennadel für herausragende Verdienste erhielten die 49erFX-Crew Tina Lutz und Susann Beucke für ihre olympische Silbermedaille, das Nacra 17-Team Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer für Olympia-Bronze und Dr. Wolfgang Schäfer für sein langjähriges Engagement bei DSV, ORC und World Sailing.
Die silberne Ehrennadel erhielt Jobst Richter für sein Engagement für die Kieler Woche sowie im Wettsegel- und Ligaausschuss des DSV.

Die vom Präsidium vorgeschlagenen geringfügigen Änderungen des DSV-Grundgesetzes, der Schlichtungsordnung, der Disziplinarordnung und der Geschäftsordnung des Seglertags und Seglerrats wurden von den Delegierten mit jeweils über 95 Prozent der Stimmen beschlossen. Darüber hinaus bestätigten die Delegierten mit fast 98 Prozent Stimmenanteil die vom Jugendseglertreffen 2021 beschlossenen Änderungen der Jugendordnung. Somit wird es ab sofort eine foilende Jugend-Surfklasse geben, die auf das olympische Surfen vorbereitet. Zum anderen haben die Vereine durch die Änderung der Jugendordnung die Möglichkeit, zwei Jugendsprecherinnen oder Jugendsprecher zu etablieren, einen über und einen unter 20 Jahren. Die Jahresrechnungen für 2019 und 2020 wurden ebenso genehmigt wie die Haushaltspläne für 2022 und 2023.
In kompakten vier Stunden und 47 Minuten ging die Arbeitstagung der Delegierten über die Bühne. Aufgrund der Corona-Beschränkungen in Sachsen wurde die Mitgliederversammlung kurzfristig nicht als Präsenzveranstaltung in der Messe Dresden, sondern komplett digital von der DSV-Geschäftsstelle in Hamburg aus abgehalten. Dort kamen lediglich das Präsidium, die neuen Kandidat*innen für das Präsidium sowie DSV-Mitarbeitende zusammen. Knapp 150 Delegierte waren virtuell zugeschaltet, viele hatten vorab Stimmen von anderen Vereinen übertragen bekommen. Insgesamt kamen 3.168 Stimmen zusammen. „Innerhalb weniger Tage haben wir den Seglertag von einer Präsenzveranstaltung in eine virtuelle Veranstaltung verlegt“, sagte Mona Küppers. „Das Team der DSV-Geschäftsstelle hat großen Anteil daran, dass diese für uns alle neue Form der Mitgliederversammlung so reibungslos verlaufen ist.“
Auf dem Seglertag 2021 wurden auch 16 Mitglieder des Seglerrats neu gewählt. Zur Wahl standen 20 Kandidatinnen und Kandidaten. Der nächste Seglertag findet am 24. und 25. November 2023 in Bremen statt.
 

Mehr dazu auf der Webseite des DSV