Navigation und Service

Aktuelles

Aktuelle Informationen & Konzepte

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des KYC,

Zunächst möchten wir als Vorstand uns bei Ihnen allen aufs herzlichste bedanken, dass Sie mit viel Geduld und Verständnis alle einschränkenden Maßnahmen für unser Clubleben, die wir in der aktuellen Lage treffen mussten, so gut mitgetragen haben.

Umso mehr freuen wir uns mit Ihnen allen, dass es endlich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder in kleinen Schritten los geht mit unserem schönen Segelsport!
In Strande sind die meisten Schiffe gekrant,  die Sportboothäfen sind mit Einschränkungen wieder nutzbar und beleben sich zusehends. An dieser Stelle möchten wir einen ganz besonderen Dank an alle Mitarbeiter unseres Werftbetriebes richten. Sie haben weit schneller als geplant und erwartet dank deutlicher Ausweitung ihrer Arbeitszeiten und sehr hohem persönlichen Engagement die große Zahl der Schiffe ohne externe Unterstützung zu Wasser lassen können und darüber hinaus noch viele Masten vorbereitet und gestellt.
Auch der Trainingsbetrieb unserer Jüngsten- und Regattaabteilung hat in eingeschränktem Umfang und unter ungewohnten Bedingungen in kleinen Trainingsgruppen wieder begonnen. Sehr schön ist es, zu beobachten, wie verantwortungsvoll gerade unsere Jüngsten mit ihren Trainer*innen und auch die Eltern mit den Vorgaben zu Abstand, Kontaktreduktion und Hygiene umgehen.
Wir hoffen alle auf weitere Lockerungen, die für den 18.Mai angekündigt sind, möchten uns aber an den vielen Spekulationen nicht beteiligen, sondern Ihnen vielmehr einen aktuellen Überblick (Stand 13.05.2020)  über die Regeln an die Hand geben, die aktuell für den Segelsport und den KYC zu beachten sind:
Grundlage ist immer die gültige Landesverordnung Schleswig Holstein, veröffentlicht auf der Webseite www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse. Der KYC muss weiterhin alle Clubeinrichtungen geschlossen halten, alle öffentlichen und privaten Versammlungen in größeren Gruppen sind bis derzeit nicht möglich. Damit entfallen leider bis auf weiteres alle unsere geplanten gemeinsamen Clubveranstaltungen.
Es ist angekündigt, dass Restaurants und damit unsere Gastronomie in Strande ab 18.Mai unter Einschränkungen wieder geöffnet werden können, die dazu gültigen Auflagen des Kreises RD-ECK waren unserer Pächterin gestern noch nicht im Einzelnen bekannt. Eine durch die Gegebenheiten eventuell nötige Begrenzung der Gästezahl, Öffnungszeiten, Zutrittsregelungen, ein Anmeldeverfahren und ein Hygienekonzept sind von ihr erarbeitet worden. Auf der Webseite des Clubhauses Strande (www.clubhaus-kyc-strande.de) ist dies kommuniziert.
Der Aufenthalt auf dem Gelände in Strande zu Winterarbeiten ist durch den Erlass weiter nur eingeschränkt genehmigt unter Beachtung der gültigen Kontakt-, Abstands- und Hygieneregeln. Das betrifft auch die bis auf weiteres geschlossenen clubeigenen Sanitäranlagen. Tagsüber darf die Toilettenanlage des Hafens Strande geöffnet sein. Beachten Sie bitte zum Schutz unserer Mitarbeiter die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen bei Betreten der Werfträume.
Von den clubeigenen Booten dürfen lediglich die Jollen und kleinen Kielboote genutzt werden, da weiterhin Treffen von Personen aus mehr als zwei häuslichen Gemeinschaften untersagt sind. Die Clubyachten dürfen von maximal zwei Personen gleichzeitig auf die Saison vorbereitet werden, über einen Termin zum Kranen wird zeitnah entschieden, wenn eine Nutzung zum Segeln nach hoffentlich weiterer Lockerung der Vorgaben im Verlauf ermöglicht wird. Die unsererseits zu erstellenden, vorgeschriebenen Hygienekonzepte dazu sind auf der Webseite einzusehen und werden gemäß der Vorgaben aktualisiert.
Erfreulicherweise ist Ihr privates Segeln wieder möglich, aber auch dafür gelten noch weitgehende Einschränkungen:
Nur Personen maximal zweier häuslicher Gemeinschaften bzw. Familien dürfen gleichzeitig an Bord sein, der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden. Auch Kontakte auf dem Weg zum und vom Boot, insbesondere auf den Stegen sollen darüber hinaus nicht stattfinden. Da sich Regeln auch abhängig von den Landkreisen unterscheiden, verweisen wir zu den in den Häfen geltenden Vorgaben auf Ihren jeweiligen Sportboothafenbetreiber und dessen Veröffentlichungen (www.hafen-strande.de / www.sporthafen-kiel.de/aktuelles). Sollten sie einen fremden Hafen anlaufen wollen, empfiehlt sich eine vorherige Kontaktaufnahme.
Wir bitten Sie, sich als Mitglieder des KYC an die Vorgaben zu halten, um nicht weitere Lockerungen für unseren Sport durch großzügige Auslegung der Regeln zu verzögern oder sogar erneute weitere Einschränkungen zu provozieren.
Wir freuen uns alle mit Ihnen auf eine auch in dieser Situation schöne, wenn auch sicher völlig andere Segelsaison, werden in Abständen auf der Website berichten und wünschen Ihnen mit dem gesamten Vorstand Ihres KYC neben der nötigen Handbreit Wasser unter dem Kiel vor allem:

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Dr. Carsten Krage (Vorsitzender) & Dr. Martin Lutz (Stv. Vorsitzender)

 

Aktuelle Informationen zum Ungang mit der Pandemie wie diesen Brief und Hygienekonzepte finden Sie auf www.kyc.de im oberen rechten Navigationsbereich.