Navigation und Service

Aktuelles

Act 1 der Junioren Segel-Liga in Strande

Ein sportliches, intensives und aufregendes Wochenende in Kiel geht mit dem ersten Spieltag der deutschen Junioren Segel-Liga zu Ende. Das KYC Liga-Team war diesmal nicht nur als teilnehmende Crew, sondern auch als Veranstalter mit dabei. Mads Jeworrek berichtet:

(c) Kassian Jürgens

(c) Kassian Jürgens

(c) Kassian Jürgens

Wir, das Junioren-Team des Kieler Yacht-Clubs, starteten den Spieltag im zweiten Rennen des ersten Flights. Leider konnten wir von acht Booten in diesem Flight nur den 6. Platz erreichen. Welcher jedoch auch unser „schlechtestes“ Ergebnis für den Tag bleiben sollte. Es folgte eine Platz 3 Serie, wodurch wir uns zwischenzeitlich auf Platz 6 in der Rangliste kämpfen konnten.

Am Sonntag konnte unser Team leider nicht an den Erfolg des Vortages anknüpfen. Nichtsdestotrotz segelten wir solide im Mittelfeld. Letztendlich landeten wir auf dem 12. Platz von 27 teilnehmenden Crews. Wir hätten uns natürlich sehr gefreut, unsere Top-Ten Platzierung zu halten. Dennoch sind wir alles in allem sehr zufrieden mit unseren Ergebnis, welches wir beim nächsten Spieltag verbessern wollen.

An beiden Tagen herrschten traumhafte Segelbedingungen. Wettfahrtleiter und KYC Liga-Teammitglied Kai Bertallot fasste es zusammen unter dem Begriff „Champagner-Segeln“. Samstag hatten wir Nordwind und Welle bei 4 bis 5 Windstärken. Am Sonntag folgte dann Südwind und später Ostwind ebenfalls mit 4 bis 5 Windstärken bei herrlichstem Sonnenschein.

Kai Bertalott als Wettfahrtleiter und sein Team konnten elf Flights von den geplanten 14 starten also insgesamt 33 gesegelte Rennen. Die Startverschiebungen ergaben sich durch längere Reparatur Einsätze, bedingt durch beispielsweise gerissene Gennacker.

Der Ablauf des Events hat alles in allem reibungslos funktioniert. In Strande wurden wir am Mastenkran von den Beachmastern den Shuttlebooten zugewiesen und kurz vor unserem Start auf die Regattabahn gebracht.

Wir möchten allen Danken, die uns bei diesem „Heimevent“ unterstützt haben! Ob als ShuttlefahrerInnen, BeachmasterInnen oder in der Wettfahrtleitung -  allen helfenden Händen: DANKE!

Wir freuen uns auf drei weitere großartige Spieltage. Vom 27. bis zum 29.08. in Essen auf dem Baldeneysee, vom 8. bis 10. Oktober in Berlin auf dem Tegeler See und schließlich zum Finale vom 29. bis 31. Oktober in Konstanz auf dem Bodensee.