Navigation und Service

Aktuelles

Einladung Seglerfest 2018

Die Saison 2018 beginnt beim Kieler Yacht-Club e.V. schon am Samstag, den 24. März 2018. Um 19:30 Uhr läuten wir mit unserem Seglerfest 2018 die nächste Wassersportsaison an der Förde bei Musik und Tanz ein.

An diesem Abend möchten wir in den Räumen des Hotels Kieler Yacht Club, Kiellinie 70 in Kiel mit Ihnen tanzen und feiern.

Sichern Sie sich rechtzeitig in unserem Clubsekretariat (Tel. 0431-85021 oder E-Mail sekretariat@kyc.de) eine Eintrittskarte für einen wunderschönen Abend mit Musik von der Band „Bitter Lemon“, bekannt vom Kieler Opernball 2017, und DJ Beate.

Bereits ab 18:45 Uhr wird Beate Keil, anerkannte ADTV Tanzlehrerin, die wichtigsten Schritte für das abendliche Tanzvergnügen vermitteln. Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen.

 

Wir freuen uns, Sie am 24. März 2018 beim Sektempfang in unseren Clubräumen ab 19:30 Uhr begrüßen zu dürfen

Dresscode: Anzug oder Smart Casual

 

Ihr Festausschuss des KYC

 

Das Restaurant im Hotel Kieler Yacht Club steht ab 18:00 Uhr für Speisen à la carte für Sie zur Verfügung (um Reservierung wird gebeten); das Hotel bietet den Gästen des Seglerfestes eine Übernachtung zum Vorzugspreis an (Tel. 0431-8813-0).

Kieler Yacht-Club e.V.

Mit dem bereits von den Gründern 1887 formulierten Ziel, „die Freude am Segeln zu mehren“, steht der Kieler Yacht-Club für eine lange Tradition im Regattasegeln auf höchstem sportlichem Niveau und im anspruchsvollen Fahrtensegeln. Tradition und Zukunft des Segelsports bestimmen das HandeIn im Club. Schwerpunkte der Arbeit des KYC sind die seglerische Ausbildung Jugendlicher und Erwachsener sowie die Organisation hochrangiger Regatta-Veranstaltungen wie der Kieler Woche, MAIOR, YES sowie Welt- und Europameisterschaften in verschiedenen Klassen.

Mit rund 1.400 Mitgliedern ist der Kieler Yacht-Club einer der größten und mit seiner Gründung im Jahr 1887 einer der geschichtsträchtigsten Segelvereine Deutschlands. Zu den Mitgliedern des KYC zählen mehrere Welt- und Europameister und Olympiamedaillengewinner in unterschiedlichen Segelklassen.